link to minervaeurope - website

Europäische Standards und Richtlinien für den Zugang zu digitalen kulturellen Inhalten

 Konferenz  Ort  Programm  Unterkunft  Links  English  

Programm

mcprint2b (1K)

Programmübersicht


Mittwoch, 24 September 2008

14:00-15:00

Registrierung in der Alten Börse, Naschmarkt

 

15:00

Führung durch Museen in Leipzig

1. Führung durch das Museum der bildenden Künste Für mehr Informationen über Tour Nr. 3 klicken Sie bitte hier

2. Führung durch das Zeitgeschichtliche Forum Für mehr Informationen über Tour Nr. 2 klicken Sie bitte hier

3. Führung durch das Stadtgeschichtliche Museum Für mehr Informationen über Tour Nr. 1 klicken Sie bitte hier

Abend

18:45

Abfahrt am Augustaplatz (vor der Oper)

19:30

Empfang am Völkerschlachtdenkmal


Donnerstag, 25 September 2008

Vormittag

9:00

Anmeldung

10:00

Grußworte
• Georg Giradet (Bürgermeister und Beigeordneter für Kultur der Stadt Leipzig)
• Volker Rodekamp (Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig)
• Herrmann Parzinger (Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz)

11:00

Monika Hagedorn-Saupe (Stellvertretende Direktorin des Instituts für Museumsforschung, Secretary of ICOM-CIDOC): Eröffnung

11:15

Kaffeepause

Keynotes

11:45

Rossella Caffo (Istituto Centrale per il Catalogo Unico delle Biblioteche Italiane, Ministero per i Beni e le Attivita Culturali)
Einführung in die Thematik der Konferenz

12:30

Angelika Menne-Haritz (Vize-Präsidentin des Bundesarchivs)
Archivgut online - Internationale Standards beim Aufbau überregionaler und internationaler Archivportale

13:00

Mittagspause

Nachmittag

Moderation: Axel Ermert (Institut für Museumsforschung, SMB-PK)

 

1: Standards und Richtlinien in Deutschland
Vorstellung von "good practices" und Standards bei der Digitalisierung des kulturellen Erbes in Deutschland.

14:30

Karin Kühling (Stadtgeschichtliches Museum Leipzig)/ Regine Stein (Bildarchiv FotoMarburg, Sprecherin der Arbeitsgruppe Datenaustausch der Fachgruppe Dokumentation im DMB)
Ganz praktisch: Vernetzungsstandards in der Museumsdokumentation und ihre Anwendung im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig

15:00

Gerald Maier (Landesarchiv Baden-Württemberg)
Archive als Informationsdienstleister im Internet am Beispiel des Landesarchivs Baden-Württemberg

15:20

Thomas Fuchs (Universitätsbibliothek Leipzig)
Digitalisierung in der Universitätsbibliothek Leipzig. Strategie und Projekte

15:40

Frauke Rehder (Projekt digiCULT Museen)
Das Verbundprojekt digiCULT Museen SH und Minerva - Möglichkeiten und Grenzen

16:00

Kaffeepause

2: Portale
Zugang zu Digitalisierungsprojekten und Digitalisaten

16:30

Stefan Rohde-Enslin (Institut für Museumsforschung SMB-PK)
Kulturerbe-Digital - Informationen zur Digitalisierung im Kulturbereich in Deutschland

16:45

Thorsten Siegmann (Institut für Museumsforschung SMB-PK)
Euromuse.net - Leichter Zugang zu Museen für die Tourismus-Branche

17:00

Monika Hagedorn-Saupe (Institut für Museumsforschung SMB-PK)
Zugang zu digitalen Sammlungen im Kulturbereich: MICHAEL

17:20

David Dawson (Wiltshire Heritage Museum)
MICHAEL in Schulen

Abend

19:00

Empfang im Stadtgeschichtlichen Museum (Altes Rathaus, Festsaal, Markt 1)


Freitag, 26 September 2008

Vormittag

Moderation: David Dawson (Wiltshire Heritage Museum, UK)

 

3: "Good practices in digitisation"
Präsentation von "good practices" bei der Übernahme der "MINERVA technical guidelines",
die Anwendung der "MINERVA quality principles" und GIS.

9:30

Rossella Caffo (Istituto Centrale per il Catalogo Unico delle Biblioteche Italiane)
Culturaitalia

9:50

Jörn Sieglerschmidt (Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg)
Das BAM-Portal

10:10

Christophe Dessaux (Ministère de la Culture et de la Communication)
Culture.fr

10:30

Stephanos Kollias (National Technical University of Athens)
Europeana - Standards and Interoperabilität

10:50

Milena Dobreva (Bulgarian Academy of Science), Nikola Ikonomov (Bulgarian Academy of Science), Zoran Ognjanovic (Serbian Academy of Sciences and Arts)
Wie praktikabel ist regionale Kooperation bei der Digitalisierung (The South-East European Digitisation Initiative: Experiences in networking in digitisation, accessibility online and preservation)

11:10

Kaffeepause

4: Neue MINERVA Ergebnisse
Präsentationen der neuen Ausgabe der "MINERVA Technical Guidelines"
des "MINERVA Guide to Intellectual Property Rights and Other Legal Issues"
und des "Handbook on cultural web user interaction".

11:40

Antonella Fresa (Promoter)
Die MINERVA-Ergebnisse: Ein Überblick

12:00

Kate Fernie (UK)
New technical guidelines

12:20

Pierluigi Feliciati (Universita degli studi di macerata)
Handbook on cultural web user interaction

12:40

Guiliana De Francesco (Ministero per i beni e le àttivita culturali)
IPR and Copyright Issues

13:00

Mittagspause

Nachmittag

14:30

Grußwort von Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig

15:00

"Round Table"
Teil I: Wirkung
Die "National representatives" diskutieren über nationale Strategien und Programme unter dem Einfluß von MINERVA,
über die Verbreitung von Standards in den einzelnen Staaten,
und die Gründe für eine Weiterführung / Fortsetzung von MINERVA.
Teil II: Zukunft
Wie weiter bei der Unterstützung von Zusammenarbeit und Absprache in der digitalen Welt.

 

Moderation: Rossella Caffo (Istituto Centrale per il Catalogo Unico delle Biblioteche Italiane, Ministero per i Beni e le Attivita Culturali)
Teilnehmer:
France (Christophe Dessaux, Ministère de la Culture et de la Communication)
Germany (Monika Hagedorn-Saupe, Institut für Museumsforschung SMB-PK)
Poland (Maria Sliwinska, ICIMSS)
Slovenia (Franc Zakrajsek, Ministry of Culture)
Sweden (Borje Justrell, Riksarkivet)
CIP representative (Federico Milani)

16:30

Schlussbemerkungen



 
 Veranstalter  Impressum